Umfrage

Wird genug für den Klimaschutz getan?

Ergebnisse anzeigen

Loading ... Loading ...
energiesparen
Energie sparen im Haushalt

Weniger Kosten und aktiver Klimaschutz!

heizkosten-sparen
Zu hohe Heizkosten? Heiße Tipps, wie Sie sparen können.

stromsparen
Die Strompreise steigen. Wir zeigen, wie man den Stromverbrauch senkt.

Ökobanken als grüne Finanzalternative

environmental-protection-886679_1280

 

Wer sein gelebtes Umweltbewusstsein nicht nur auf den Biomarkt-Einkauf und auf Energiesparen im eigenen Zuhause beschränken möchte, kann seine Geldgeschäfte zukünftig über eine Ökobank abwickeln. Immer mehr sind diese, auf Nachhaltigkeit bedachten, Geldinstitute auf dem Vormarsch. Besonders nach der Finanzkrise und dem damit einhergehenden Imageschaden der klassischen Banken vergrößert sich der Zulauf der [...]

Kühlschrank Stromverbrauch: Energieeffizienzklasse ist entscheidend

Kühlschrank Stromverbrauch

Wer seinen Kühlschrank Stromverbrauch dauerhaft senken möchte, ist gut beraten, auf ein energieeffizientes Gerät zu setzen. Doch einige im Handel erhältlichen Modelle gehören auch trotz Energieeffizienzklasse nicht gerade zu den absoluten Stromsparern. Tipps für die Auswahl. [...]

+++NEWS-Ticker+++
Niedrige internationale Ölpreise senken deutsche Erzeugerpreise im Februar 2016 um 0,5 Prozent.
Kiel: Gebiete für Windkraftanlagen werden reduziert.
Studie des Forums Ökologisch-Soziale Marktwirtschaft: Atom- und Kohlestrom verursachen übermäßige Kosten
 

Wir sind Pro Energie sparen!

Energie sparen ist heutzutage ein zentraler Faktor - nicht nur, weil die Kosten für Heizung und Strom immer weiter steigen. Auch der Klimaschutz ist mittlerweile in Deutschland, aber auch weltweit ein immer wichtiger werdendes Thema. Trotz Energiewende wird in vielen Haushalten häufig aber noch immer völlig unbewusst unnötig Energie verbraucht, was sich dann leider schnell auch im Geldbeutel der Verbraucher bemerkbar macht. Allein der Standby-Betrieb von Geräten im Haushalt verbraucht mehr Strom als das Betreiben des Gerätes selbst. Hier einfach mal ganz den Stecker zu ziehen, spart nicht nur einen großen Teil an Energie sondern auch jede Menge Kosten. Energiesparen und dem Klima Wandel entgegensteuern - dafür gibt es zahlreiche Möglichkeiten und oftmals auch mit geringem Aufwand. Auf dieser Informationsseite finden Sie die wichtigsten Energiespartipps im Überblick.

Strom sparen

Der Stromverbrauch bei Elektrogeräten lässt sich nach einer vom Verband der Elektrotechnik, Elektronik und Informationstechnik (VDE) in Auftrag gegebenen Studie effektiv um bis zu 77 Prozent reduzieren, wenn man Standby-Funktion vermeidet oder über Kippschalter Geräte komplett ausschaltet. Energiesparen kann man auch ganz einfach beim Kochen. Zum Beispiel, indem man das Wasser mit dem Wasserkocher vorheizt oder auch einen Deckel auf den Topf legt. Auch muss man nicht immer den Backofen auf Hochleistung vorheizen. In einem nicht vorgeheizten Backofen verlängert sich bei vielen Gerichten bestenfalls ein wenig die Garzeit. Bei dem Thema Licht spart man wiederum Energie und Kosten durch den Einsatz von Energiesparlampen und LED-Lampen. Ebenso kann man Energiesparen beim Wäsche waschen. In den allermeisten Fällen kann auf eine Vorwäsche verzichtet werden und leichte Verschmutzungen sind auch bei der Wäsche mit 30 Grad gut zu reinigen. Elektrogeräte mit guter Energieffizienz sind ebenfalls hilfreich beim Energiesparen, beispielsweise mit Energieverbrauchskennzeichnung A+++ oder EU-Label, die zwar in der Anschaffung kostspieliger sind, aber langfristig die Kosten senken. Und in manchen Fällen kann es sinnvoll sein, sich einmal mit einem Strommessgerät auf die Suche nach dem schlimmsten Stromfresser im Haus zu begeben und den reellen Verbrauch in Kilowattstunden (kwH) zu messen.

Heizkosten sparen

Einen Wohnraum zu heizen verursacht rund 80 Prozent der Energiekosten im Haushalt, Warmwasser hinzugerechnet. Auch hier sind es oftmals Kleinigkeiten, mit denen es sich effektiv Energiesparen lässt. Zum Beispiel gleichmäßig zu heizen, statt den Heizkörper auf Hochtouren laufen zu lassen und richtiges Lüften. Während man heizt, sollten zudem die Fenster geschlossen bleiben. Auch spart man Kosten, wenn man seine Heizung nicht mit Mobiliar zustellt und diese regelmäßig vom Fachmann warten lassen.

Energiesparen mit Wärmedämmung

Durch die richtige Dämmung am Haus und am Dach kann man ebenfalls viel Energie sparen. Allerdings muss nicht immer gleich eine Sanierung angestrebt werden, um Wärmeverlust zu vermeiden. Ebenso hilfreich ist es, Fenster und Türen abzudichten, ein Thermo Rollo oder Wabenplissee am Fenster zu montieren oder einen Dämmschutz hinter dem Heizkörper anzubringen.

Energie sparen durch Anbieterwechsel

In einigen Fällen kann es sich auch schlichtweg lohnen, einen Tarife Check zu machen und dann den Anbieter für Gas oder Strom zu wechseln. Wer zudem einen wichtigen Beitrag zum Klima in Sachen Ressource schonender Energiegewinnung setzen möchte, kann sich beispielweise direkt für einen Anbieter von Ökostrom entscheiden.

Beratung suchen

Machen Sie beispielsweise auch mal einen Energiecheck bei der Deutschen Verbraucherzentrale und spüren Sie konkret die Schwachstellen im Haushalt auf, in denen eine Kostenfalle schlummert. Ein Basischeck zum Energieverbrauch ist gar nicht teuer und kann langfristig nicht nur bedeuten Energie, sondern ganz effizient Geld zu sparen und letztendlich einen persönlichen Beitrag für die Umwelt zu leisten.